18. Oktober 2012

Girlanden

Girlanden sind doch super, oder nicht?! Ich sehe dauernd Bilder von wunderschönen Girlanden aller Art und finde sie wiiiirklich hübsch. Besonders angetan hat es mir die Idee von einer Geburtstags-Hochstuhl-Girlande.














Das gute Stück hat zwei Seiten. Mir gefällt die auf dem zweiten Bild besser und wie genau ich sie an den Hochstuhl kriege, weiß ich auch noch nicht genau. Ich hoffe, ich kann sie dann einfach einklemmen, oder knoten (nicht mal mehr einen Monat noch, dann feiern wir hier schon den ersten Geburtstag!).

Damit nicht nur der Hochstuhl, sondern auch der Rest unseres Wohn-/Esszimmers festlich aussieht habe ich auch noch eine große Girlande gemacht. Auch diese hat zwei Seiten. So ziert im Moment die Rückseite die Wand über unserem Bett und auf der Vorderseite habe ich mit Stoffmalfarbe "Happy Birthday" auf die Stoffstücke gepinselt. Ich zeige euch die Front dann, wenn ich euch noch ein paar mehr schöne Geburtstagssachen zeigen kann, die ich schon vorbereitet habe ;)











Wir ignorieren die fürchterlich gestrichene Wand.... (ich meine nicht die Farbe!)













Seht ihr den Stoff auf dem fünften Dreieck im oberen Bild? Der flasht mega. Wirklich, total Siebziger. Aber leider ist davon nicht viel da.













Und weil das ja wohl wirklich noch nicht genug Girlanden sind, habe ich heute (super Wetter hier) einen laaaaaaaaangen Herbstspaziergang mit dem Minimenschen gemacht. (Eigentlich wollte ich Esskastanien räubern, normale Kastanien auch, aber ich habe beides nicht gefunden, naja und hübsche Blätter standen auch auf dem Plan.)













Ich habe auch eine Girlande an unsere Tür gehangen, aber schaut mal auf die Uhr... Nochmal wollte ich die Tür nicht wieder aufschließen, der Minimensch schläft doch genau gegenüber.
Ich habe einfach Zwirn genommen ein paar Knöpfe als Anfang und Abschluß aufgefädelt und dazwischen die Blätter. Ein paar besonders schöne Blätter habe ich separat aufgehangen, übrigens mit Stecknadeln. Sie fallen sozusagen von der Girlande. Ganz herbstlich also. Und nun: Raus mit dem Popo und selber eine Herbstblättergirlande machen. (Also nicht sofort, aber morgen, wenn das Wetter dann wieder so schön ist und wenn das Wetter nicht so schön ist, einfach eine nähen. Macht glücklich und die Wohnung bunter.)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo und danke für deinen Kommentar!

Kommentar veröffentlichen